Navigation und Service

Wen suchen Sie?
oder

Sozialversicherungspflichtige Beschäftigungen in Privathaushalten

Haushaltsjobs mit einem monatlichen Verdienst von mehr als 450 Euro sind sozialversicherungspflichtige Beschäftigungen. Im Gegensatz zu den Minijobs im Privathaushalt können diese Beschäftigungen nicht über das einfache Haushaltsscheck-Verfahren bei der Minijob-Zentrale angemeldet werden.

Arbeitgeber müssen eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung bei der vom Arbeitnehmer gewählten Krankenkasse anmelden. Bei den Haushaltsjobbern, die über 450 Euro verdienen, sind die Krankenkassen die zentralen Meldestellen für die Sozialversicherung. Sie ziehen die gesamten Beiträge ein und leiten sie an die zuständigen Stellen, wie zum Beispiel die Rentenversicherungsträger, weiter. Neben der Melde- und Beitragspflicht bei der jeweiligen Krankenkasse besteht auch eine Melde- und Beitragspflicht zur gesetzlichen Unfallversicherung. Die Unfallversicherung kommt für die Folgen von Arbeits- und Wegeunfällen sowie Berufskrankheiten auf und wird nicht automatisch über die Krankenkassen abgedeckt. Eine private Unfallversicherung ersetzt nicht die gesetzliche Unfallversicherungspflicht.

Stellen Sie in Ihrem Haushalt zum ersten Mal einen sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten ein, müssen Sie zunächst eine Betriebsnummer beantragen. Diese erhalten Sie beim Betriebsnummern-Service der Bundesagentur für Arbeit in Saarbrücken. Die Betriebsnummer benötigen Sie, um Ihren Arbeitnehmer bei der Sozialversicherung anzumelden sowie für alle Beitragszahlungen und Meldungen.

Sie müssen einen Haushaltsjobber mit der ersten Entgeltabrechnung anmelden, spätestens aber innerhalb von sechs Wochen nach Beginn der Beschäftigung. Die Übermittlung von Meldungen zur Sozialversicherung und der Beitragsnachweise ist nur elektronisch über ein Entgeltabrechnungsprogramm oder die Software „sv-net“ zulässig.
Wollen Sie die Entgeltabrechnung selbst erledigen, müssen Sie zuerst Ihren Haushalt beim Finanzamt anmelden. Regelt ein Steuerberater die Entgeltabrechnung für Sie, reicht dessen Registrierung beim Finanzamt. Er meldet dann auch den Beschäftigten beim Finanzamt an.

Weitere Informationen zu sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungen (Haushaltsjobs über 450 Euro)

Jetzt kostenlos eine

Anzeige aufgeben

< Zur Startseite Infos zu Minijobs >


Wen suchen Sie?
oder
  • 22.07.2017
    89284 Pfaffenhofen
    mbau
    Arbeitgeber | Haushalt
    Zuverlässige Putzfee / Reinigungskraft / Putzfrau einmal pro Woche für Privat-Haushalt gesucht
  • 22.07.2017
    47546 Kalkar
    V.Herrmann
    Arbeitgeber | Haushalt
    Sie sucht Haushaltshilfe

Kostenlos

Die Haushaltsjob-Börse ist vollkommen kostenlos. Anzeige aufgeben >

Zu unserem Youtube-Kanal >

Info und Beratung

Ausführliche Informationen und Beratung
zur Anmeldung von Minijobs, zum
Arbeitsrecht usw. erhalten Sie unter
www.minijob-zentrale.de

Externer Link: Haushaltsjob anmelden! (Öffnet neues Fenster oder Tab)